Informationen zu Cookies

Cookie

Was für Cookies setzt diese Seite?

Derzeit setzt diese Webseite KEINE Cookies, die Ihre Daten oder Ihr Nutzerverhalten analysieren* oder gar ins Ausland transferieren. Ich benutze KEINE Google Dienste, wie etwa Google-Tracking, Google-Fonts, Ad-Words oder Ad-Sense. Auch setzen YouTube und die sozialen Netzwerke über diese Webseite keine Cookies, es sei denn, Sie sorgen selbst dafür, siehe Punkt 8 und 10 „Social Sharing / Buttons“ und das „Einbinden von YouTube-Videos“ der Datenschutzerklärung!!

* Unter Analyse der Nutzerdaten ist gemeinhin die Feststellung von Vorlieben, mit dem Ziel der personalisierten Werbung gemeint. Dies findet auf meinen Seiten nicht statt!. Der einigste Cookie, der diesbezüglich gesetzt wird, ist der „cookie_notice_accepted“. Dieser sagt lediglich aus, dass Sie den Cookie-Banner gelesen und auf ok (in meinem Fall „Banner schließen“) geklickt haben mit dem Ziel, dass dieser Hinweis-Banner nicht permanent wieder aufploppt. Dies verhindert nämlich dieser Cookie.

Zur statistischen Auswertung benutze ich einerseits die Serverdaten, die mir mein Webhoster zur Verfügung stellt. Zum anderen benutze ich ein Tool namens „Statify“ welches lediglich Auskunft über die Anzahl der Klicks gibt. Ich selbst führe auf meinen Webseiten kein Tracking durch. Ebenso ist ein kleiner Quiz hier zu finden, der sich über mehrere Seiten vollzieht. Die jeweiligen Antworten werden natürlich in einem Cookie temporär zwischengespeichert. Dieser temporäre Cookie wird gelöscht, sobald Sie die Seite schließen. Auch bei diesem Cookie wird absolut nichts übermittelt. Nein, ich kann weder sehen wer Sie sind oder was Sie antworten, noch kann ich Ihre Antworten auswerten.

Bitte beachten: Gängige Browser bieten die Möglichkeit an, Passwörter und Formulareingaben zu speichern. Wenn Sie dieses in Ihrem Browser aktiviert haben, werden Ihre persönlichen Daten gespeichert. Allerdings nicht von mir mit einem Cookie, sondern in Ihrem eigenen Browser aufgrund Ihrer eigenen Einstellung innerhalb Ihrer eigenen Software. Bitte bedenken Sie dies!

Beispiele für Cookies

  • Sessioncookies wie „PHPSESSID“ oder „can_download“
  • Ein Testcookie der testet, ob das Anlegen überhaupt richtig funktioniert „wordpress_test_cookie“
  • Ein Cookie der nachsieht, ob der Cookiehinweis gelesen wurde. „cookie_notice_accepted“ oder auch „cookielawinfo“

Haben Sie eigentlich schon einmal einen Cookie gesehen? Also ich meine den Inhalt der besagten Datei. Nein? So sieht ein Cookie „von innen“ aus, als Beispiel hier ein Session-Cookie:

„domain“: „www.quintenzirkel.info“,
„hostOnly“: true,
„httpOnly“: false,
„name“: „PHPSESSID“,
„path“: „/“,
„sameSite“: „unspecified“,
„secure“: false,
„session“: true,
„storeId“: null,
„value“: „41c75ea9b76dabd8ef99b1a561a5667f“

Übrigens: Dass Sie den Cookie-Hinweis während einer Session nur einmal sehen, verdanken Sie dem Session-Cookie. 🙂

Was ist ein Session-Cookie?

Ein Session Cookie ist eine Form des Cookies, die gelöscht wird, sobald der User nach seiner Sitzung (englisch: Session) den Browser schließt. In der Regel speichert ein solcher Session Cookie keinen Hinweis, der der Identifikation des Users dient, sondern lediglich einen Sitzungsbezeichner (Session-ID). Dieser dient lediglich dazu, mehrere Anfragen eines Nutzers auf einer Seite dessen Sitzung zuzuordnen.  Quelle: https://www.datenschutz.org

Kurzer Hinweis zum Schluss

Nahezu jeder Browser bietet die Möglichkeit diesem mit sog. Erweiterungen (Ad-Ons) zu versehen. So gibt es viele Browser-Erweiterungen zum Thema „Cookies“. Ich selbst nutze einige diese Erweiterungen um festzustellen, ob es tatsächlich so ist, wie ich es oben beschrieben habe. Sie selbst können dies auch tun. Laden Sie sich eine Erweiterung in Ihren Browser und kontrollieren Sie nach.

Ich selbst lasse, trotz aller eigenen Maßnahmen, von Zeit zu Zeit den Cookiebot über meine Seite schauen. Die Scan-Ergebnisse für quintenzirkel.info ist in der nachfolgenden PDF-Dasteien erfasst.