Aufbau und Schema

Veranschaulichung am Beispiel C-dur

Aufbau und Schema des Quintenzirkels erklärt die in der Tabelle weiter unten vereinfachte Darstellung der verschiedenen Stufenakkorde innerhalb einer Tonart. Dieses Schema ist in jeder Tonart des Zirkels identisch. Damit man den Akkorden auch eine gewisse Einstufung (oder auch Rangordnung) innerhalb der Tonarten zuweisen kann, sind diese Akkorde in sog. Stufen eingeteilt. Die tonale Lage innerhalb des Quintenzirkels ergibt sich aus der Tabelle weiter unten. Um die Zuordnung leichter zu verstehen, habe ich die Stufen farblich dargestellt. 

1. Stufe = Dur Hauptakkord  = Grundakkord (Tonika)

2. Stufe = Moll-Subdominante = Moll Nebenakkord

3. Stufe = Tonika-Gegenakkord = Moll Nebenakkord

4. Stufe = Subdominante = Dur Hauptakkord

5. Stufe = Dominant Septime = Dur Hauptakkord

6. Stufe = Paralleler Mollakkord = Moll Nebenakkord 

Die Nebenakkorde der 5. Stufe

Zweite Dominant Septime

Dominant-Septime der Moll-Subdominante

Dominant-Septime der Moll-Parallele

Die Darstellung des genialen Schemas

Dieses Schema ist in jeder Tonart des Zirkels identisch.

Eine Tonart besteht immer aus drei Dur-Hauptakkorden und drei Moll-Nebenakkorden. Also eigentlich nur 6 Akkorde pro Tonart, wenn da nicht ein kleiner Haken wäre…  ?   
Der Haken an der Sache sind die sog. Septime-Akkorde, oder auch 7er Akkorde genannt, nämlich (in unserem Beispiel) D7, A7 und E7. Diese drei Zeitgenossen sind nämlich die Nebenakkorde der 5. Stufe (Dominant-Septime). Mann könnte auch etwas salopp sagen, dass der Akkord der 5. Stufe der einzigste Akkord in diesem ganzen System ist, der für sich noch drei eigene Nebenakkorde beansprucht.

Also doch mehr als 6 Akkorde merken… genau. Eine Tonart hat demnach immer 9 Akkorde. Somit ergibt sich aus dieser Konstellation das o.g. Schema, das für den ganzen Quintenzirkel gilt und für alle Tonarten identisch ist.

Es sei Dir hier allerdings der Quintenzirkel wärmstens ans Herz gelegt. Wenn Du Dich auf dem Zirkel durch die verschiedenen Tonarten “drehst”, wirst Du feststellen, dass das Prinzip dieser Akkord-Konstellation immer dasselbe ist.


Soziale Netzwerke

Der Quintenzirkel

Quintenzirkel vertont

Der Quintenzirkel – Aufgelockerte und hörbare Musiktheorie. Beschreibung und Aufbau mit vielen Hörbeispielen, Klangmustern und wirklich einfachen Erklärungen. Hier findest Du sämtliche Harmonien vertont. Ideal geeignet für Einsteiger in einem schwierigen Thema der Harmonielehre.

Der Quintenzirkel

Kapitelübersicht

Pinboard Kapitel 1 – Einführung

Der Quintenzirkel
Der Quintenzirkel

Ein kurzes Vorwort im allgemeinen und was diese Webseite vermitteln möchte…

FAQ - Schnelleinstieg
FAQ – Schnelleinstieg

Dieser FAQ – Schnelleinstieg ist eine kleine Sammlung der am häufigst gestellten Fragen…

Beschreibung und Funktionsweise
Beschreibung und Funktionsweise

Beschreibung des Zirkels und ein historischer Rückblick…

Aufbau und Schema
Aufbau und Schema

Der Quintenzirkel ist nach einem einfachen Schema aufgebaut. Hier findest Du das Grundschema als Tabelle…

Intervalle
Intervalle

Intervalle sind eine Grundvoraussetzung, um mit dem Quintenzirkel vernünftig arbeiten zu können…

iTunes Kapitel 2 – Die Harmonien

Angefangen bei der Modulation und ihrer Stolperfalle, findest Du hier alle Akkorde des Quintenzirkels mit den dazu gehörenden Hörbeispielen und die Besonderheit der Enharmonischen Verwechslung. Hier kannst Du alle Harmonien des Quintenzirkels hören.

Bindeakkorde und die Modulationstabelle
Bindeakkorde und die Modulationstabelle

Der harmonische Wechsel zwischen den Tonarten erfolgt über Bindeakkorde …

Die Modulation
Die Modulation

Das Thema Bindeakkorde und Modulation gehören untrennbar zusammen. Das eine geht ohne das andere nicht..

Die Tonarten C-Dur bis Fis-Dur
Die Tonarten C-Dur bis Fis-Dur

Ausgehend von der Grundtonart C-dur bewegen wir uns nun jeweils 1 Quinte höher…

Die Tonarten C-Dur bis Ges-Dur
Die Tonarten C-Dur bis Ges-Dur

Nun gehen wir in die andere Richtung, nämlich 6 Quinten nach unten…

Die Enharmonik
Die Enharmonik

Die sog. enharmonische Verwechselung ist eine interessante Besonderheit..

iTunes Kapitel 3 – Akkordbildung

Alles rund um Akkorde. Von deren Bildung bis zur Abwandlung. Versehen mit vielen praxisnahen Hörbeispielen. Wie viele Akkorde gibt es eigentlich? Eine mögliche Antwort findet Ihr hier.

Akkordübersicht
Akkordübersicht

Diese Seite enthält Verweise auf insgesamt 492 der gängigsten Akkorde…

Terzenschichtung
Terzenschichtung

Das Bilden von Akkorden mit Erklärung der verschiedenen Akkortarten..

Akkordbildung-Hörbeispiele und Experimente
Akkordbildung-Hörbeispiele und Experimente

Akkordbildung unterliegt zwar einer Gesetzmäßigkeit, lädt aber sehr zum experimentieren ein…

Das Arpeggio - Der gebrochene Akkord
Das Arpeggio – Der gebrochene Akkord

Mit diesem Kapitel möchte ich aufzeigen, was man so alles mit den Akkorden anstellen kann….

iTunes Kapitel 4 – Theorie & Praxis

Was passiert wenn man z.B. falsche Bassnoten in einem bestimmte Akkord spielt oder wenn die Harmonie nicht stimmt? Abgerundet wird dieses Kapitel mit themenspezifischen Buchempfehlungen und einem kleinen Test und meinem Kreativprojekt.

Harmonien & Disharmonien
Harmonien & Disharmonien

Harmonien & Disharmonien gehen Hand in Hand, könnte man fast sagen…

Buchempfehlungen
Buchempfehlungen

Weiterführende themenspezifische Literatur und Empfehlungen..

Der Quintenzirkel Quiz
Der Quintenzirkel Quiz

Der Quintenzirkel Quiz ist ein keiner in Teilen spaßiger Test, mach einfach mit…

Unreal Reality
Unreal Reality

Hier findest Du mein Kreativprojekt mit meinen eigenen Kompositionen…

ActiGraph Darf’s ein wenig mehr sein?

Harmonien & Disharmonien
Mein Gästebuch

Hat Dir diese Webseite gefallen? Dann freue ich mich über einen Eintrag…

Buchempfehlungen
Über 20 Jahre Quintenzirkel.info

Tatsächlich ist meine Webseite genauso alt wie Google, nur leider nicht so bekannt..

Der Quintenzirkel Quiz
Spenden für Quintenzirkel.info

Möchtest Du meine Arbeit ein wenig unterstützen? Ich würde mich sehr freuen…


Soziale Netzwerke

Bitte anklicken zum öffnen.